Sandpflege – Fräsen als günstige Alternative zum Sandaustausch

Spielsand tauschen? 

Durch Bespielen und vor allem durch die Winterniederschläge wird Spielsand verdichtet. Ohne Sauerstoff rottet Spielsand vor sich hin und sieht unansehnlich aus, die Fallschutzfunktion ist stark eingeschränkt.

Der dann oft geforderte Tausch des Sandes verursacht aber hohe Kosten (200 – 250 €/cbm). Dabei besteht keine grundlegende Pflicht, Spielsand regelmäßig zu tauschen.

Als Alternative bieten wir Ihnen ein Verfahren an, das viele Städte und Gemeinden seit Jahrzehnten schon mit Erfolg praktizieren.

 

Die Alternative: Spielsand fräsen

Mittels einer speziellen Fräse wird der Sand mechanisch aufgewühlt, der Sand flockt bis auf das Doppelte seines Volumens auf.Dadurch wird Sauerstoff eingebracht, welcher die schädlichen anaeroben Keime absterben lässt. Ebenso werden organische Bestandteile wie Laub etc. durch die Belüftung abgebaut und können so ausgespült werden. Der Sand reinigt sich selbst. Die Vorteile des Verfahrens, das auch bei Holzhäcksel angewandt werden kann:

  • Die biochemische Qualität des Sandes verbessert sich erheblich
  • Der Sand riecht wieder frisch, ist optisch ansprechend und vermittelt einen sauberen Eindruck
  • Durch das Aufflocken wird die Fallschutzfunktion wieder hergestellt
  • Jährlich gefräster Sand behält so über Jahrzehnte eine hohe Qualität
  • Hoher Nutzen bei geringen Kosten im Vergleich zu einem Sandaustausch

 

Kosten

Größe des Sandkastens Kosten
20-40 qm 120 €
40-60 qm 140 €
ab 60 qm ab 160 €

 

gültig im Großraum München, für andere PLZ-Gebiete ab 4 Sandkästen, alle Preise netto incl. Anfahrt und Fräsung

mehrere Sandkästen erhalten unsere Staffelpreise (auf Anfrage)