Ablauf der sicherheitstechnischen Prüfung nach DIN EN 1176/77

 

Ein verbindliches Angebot

um ein verbindliches Angebot abzugeben benötigen wir lediglich die Adresse sowie die Anzahl und Art der Spielgeräte (Foto oder Beschreibung)

 

Ablauf der Prüfung

Eine ausgebildete und zertifizierte Fachkraft für Spielplatzsicherheit wird den Spielplatz begutachten. Die Anwesenheit Dritter bei der Prüfung ist nicht erforderlich. Für Ihre Unterlagen erhalten Sie ein übersichtliches Prüfprotokoll, bei eventuellen Mängeln erhalten Sie Vorschläge zu deren Beseitigung.

Im Gegensatz zu unserer Konkurrenz sind unsere Prüfer alle Teil unseres Familienbetriebs und keine externen Subunternehmer. Sie kommen aus der Praxis des Garten- und Landschaftsbaus, und verfügen über viel praktische Erfahrung beim Reparieren, Aufstellen und Begutachten von Spielgeräten. Daher sind unsere Prüfberichte auch für den Laien verständlich und sachlich nachvollziehbar.

 

Prüfgebiet

Wir prüfen im gesamten bayrischen Raum, sowohl Einzelspielplätze als auch den Bestand von Mittel- und Großkunden.

Im Großraum München prüfen wir ausschließlich mit dem E-bike.

 

Prüfgegenstand

Wir prüfen nach DIN EN  1176/77 alle Spielgeräte und auch die angrenzende Umgebung auf eventuelle Gefahren.

Dabei wenden wir nicht stur die DIN an, sondern gebrauchen unseren gesunden Menschenverstand. Wir legen unser Augenmerk vorwiegend auf die Gefahren, die Kinder nicht erkennen und beurteilen können.

Morsche Balken an Schaukeln und Wippen oder Fingerquetschstellen aufgrund Abnutzung von beweglichen Teilen sind für Kinder nicht ersichtlich und erkennbar. Es ist die Hauptaufgabe des Prüfers, diese Gefahrenstellen zu erkennen und darzustellen.